Glossar

Alle | A B D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü V W Z
Es gibt 12 Begriffe in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben M beginnen.
Marktpreis
Im freien Handel erzielter Preis.

Marktwert
Der Marktwert entspricht dem unter normalen Verhältnissen und ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse erzielbaren Verkaufspreis am Stichtag.

Mehrumschwung
Als Mehrumschwung wird die Mehrfläche betrachtet, welche nicht abgetrennt, überbaut oder anderweitig genutzt werden kann. Der Mehrumschwung wird in der Regel als zusätzlicher Landwert gemäss seiner Grösse (m2) in die Sachwertberechnung aufgenommen. Der Wert des Mehrumschwungs wird vom Wert des für die Baute notwendigen Landes abgeleitet.

Mehrwertrevers
siehe Revers

Mieterinvestitionen
Vom Mieter finanzierte bauliche Massnahmen, die Bestandteil des Grundstücks sind.

Mietertrag
Der Mietertrag (oft auch Bruttomietertrag genannt) entspricht dem marktüblichen Ertrag aus einem Grundstück ohne Einbezug der separat abgerechneten Nebenkosten.

Mietfläche
siehe Nutzfläche

Mietnebenkosten
siehe Nebenkosten

Mietwert
Der Mietwert ist der als nachhaltig erzielbar geschätzte Ertrag.

Mietzins
Der Mietzins ist der tatsächlich erzielte Ertrag.

Mischwert / Mischwertmethode
Bei der Mischwertmethode wird durch Gewichtung von Sach- und Ertragswert der Marktwertüberbauter Grundstücke ermittelt. Bei dieser Methode ist es in der Bewertungspraxis üblich, denSachwert stets einmal und den Ertragswert mit einem Faktor (m >= 0) zu gewichten.

Miteigentum
Miteigentum besteht, wenn mehrere Personen nach Bruchteilen Eigentümer an einer Sache sind.Miteigentumsanteile sind Grundstücke im Sinne des Gesetzes (siehe Grundstück). Jeder Miteigentümer kann über seinen Anteil frei verfügen. Zur Verfügung über die ganze Sache ist Einstimmigkeit aller Miteigentümer erforderlich.